Nabucco

Giuseppe Verdi

Nabucco

Oper

Oper in vier Akten in italienischer Sprache

Historisches Gebäude

Vorstellungsplan

Samstag 21. 9. 2019
11:00 h 13:45 h
kaufen
Samstag 2. 11. 2019
19:00 h 21:45 h
kaufen
Montag 25. 11. 2019
19:00 h 21:45 h
kaufen
Mittwoch 11. 12. 2019
19:00 h 21:45 h
kaufen
Samstag 25. 1. 2020
19:00 h 21:45 h
kaufen
Mittwoch 12. 2. 2020
19:00 h 21:45 h
kaufen
Samstag 7. 3. 2020
19:00 h 21:45 h
kaufen
Samstag 4. 4. 2020
19:00 h 21:45 h
kaufen

Die Kraft dieses frühen Werkes von Giuseppe Verdi beruht vor allem in beeindruckenden Massenszenen und Chorauftritten. Die Babylonier unter der Führung von Nabuchodonozor (Nabucco) marschieren in Jerusalem ein, vernichten Salomons Tempel, und das Jüdische Volk schleppen sie in Gefangenschaft. Der Gott der Juden, Jehova, bestraft jedoch den König dadurch, dass er Irrsinn auf ihn niedersendet. Nabucco, der auch den Intrigen seiner vermeintlichen Tochter Abigail standhalten muss, erkennt schließlich seine Schuld, bekennt die Macht und Größe des Gottes Jehova und schenkt den Juden die Freiheit zurück. Der berühmte „Chor der Juden“ wurde zur Zeit der Entstehung dieser Oper zum aktualisierten Symbol der Sehnsucht der Italiener nach Freiheit und Unabhängigkeit

Vorstellungsdauer: 2 Std. 45 Min. mit zwei Pausen

Inszenierungsteam