Romeo und Julia

Sergej Sergejevič ProkofievNatália Horečná

Romeo und Julia

Ballett

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal
13. 5. 2017 14. 5. 2017

Zwei junge Liebende aus Verona sind dank William Shakespeare (1564 - 1616) vielleicht das berühmteste Liebespaar in der Geschichte des Theaters geworden. Im Laufe der Jahrhunder te hat ihre Geschichte mehr fache Film- und Theaterbearbeitungen erfahren. Im Ballettbereich hat sie Sergei Prokofjew mit seiner überzeitlichen und packenden Musik, die von den größten Choreographen der Welt umgesetzt worden ist, berühmt gemacht. Mit einer neuen, besonderen Konzeption kommt eine der gefragtesten europäischen Choreographinnen, Natália Horečná, Autorin einzigartiger Kreationen, in denen das klassische Ballett mit modernem Bewegungsvokabular vereinigt ist. In ihrem neuen Stück zeigt sie auf, welche Konsequenzen ein Mangel an Verständnis und Liebe nach sich ziehen kann. Ihre Version des berühmten Balletts ist eine großartige Huldigung der Liebe, die die Kraft hat, Vorurteilen und Hass zu trotzen.

Die Produktion ist eine Koproduktion des Balletts des Slowakischen Nationaltheaters und der Finnischen Nationaloper Helsinki.

Inszenierungsteam

Choreographie und Regie Natália Horečná
Bühne und Kostüme Christiane Achatzi
Musikalische Einstudierung, Dirigent Peter Breiner
Asistent choreografie a réžie Nikoleta Rafaelisová Cosmina Maria Zaharia