Die verkaufte Braut

Bedřich Smetana

Die verkaufte Braut

Oper

Komische Oper in drei Akten in tschechischer Sprache

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal
27. 3. 2009

Vorstellungsplan

Mittwoch 15. 1. 2020
19:00 h 21:40 h
kaufen
ABO: SO
Samstag 18. 4. 2020
19:00 h 21:40 h
kaufen
ABO: SO
Samstag 2. 5. 2020
19:00 h 21:40 h
kaufen

Bei einer gewissen Gelegenheit bezeichnete Friedrich Smetana seine Verkaufte Braut als Spielzeug. Damit hatte er das leichtere Komödiengenre gemeint, das er neben seinen großen und ernsten Autorenprojekten als kompositorische Aufheiterung empfand. Hand in Hand mit der Komödienpoetik ging in dieses Werk auch die Idee des nationalen, auf Folkloretradition basierenden Musiktheaters, ein. Der Komponist brauchte vier Versionen, um aus der Volkskomödie ein spezifisch tschechisches Lustspiel auszuformen. Selbstverständlich, hatte der Autor beim Schreiben dieses Werks auch die nationale Aufgabe der Oper während dernationalen „Wiedergeburt“ im Hinterkopf, heute nehmen wir dieses Juwel der tschechischen Opernliteratur eher als eine einzigartige Verbindung von typisch tschechischer Komik mit ländlichem Kolorit und origineller Musiksprache eines außergewöhnlichen Komponisten wahr.

Vorstellungsdauer: 2 Std. 40 Min. mit einer Pause

Inszenierungsteam