Der Mantel / Gianni Schicchi

Giacomo Puccini

Der Mantel / Gianni Schicchi

Oper

Oper in einem Akt in italienischer Sprache

Historisches Gebäude
17. 2. 2017 19. 2. 2017

Vorstellungsplan

Freitag 20. 3. 2020
19:00 h 21:20 h
kaufen
Mittwoch 8. 4. 2020
19:00 h 21:20 h
kaufen
Donnerstag 9. 4. 2020
11:00 h 13:20 h
kaufen
Mittwoch 6. 5. 2020
19:00 h 21:20 h
kaufen
Opern in einem Akt wird häufig wesentlich weniger Interesse gewidmet. Denn der kürzere Zeitraum, der ihnen zur Verfügung steht, kann zum Grund dafür werden, dass im Werk keine dramatische Geschichte vom ernsthaften Umfang mit einer Botschaft ausgespielt werden kann. Und außerdem: kürzere Opern müssen mit einander verbunden werden um einen Opernabend auszufüllen. Puccinis Einakter versichern jedoch einen erfrischende Ausnahme unter diesen Werken: denn der erste Einakter,Der Mantel, führt uns in die Welt von armen Schiffern an der Pariser Seine – und bildet die tragische Geschichte eines brutalen Mordes aus Eifersucht ab, der zweite Einakter, Gianni Schicchi, ist eine komische Geschichte über einen im Sterben liegenden gut betuchten Herrn, dessen Zustand einen Kampf ums Erbes unter seinen geizigen Verwandten entfacht.
 
Die ursprüngliche Inszenierung Des Triptychons(Schwester Angelika, Der Mantel, Gianni Schicchi) entstand in der Koproduktion mit der Oper des Mährisch-Schlesischen Nationaltheaters in Ostrava.

Inszenierungsteam

Musikalische Einstudierung Rastislav Štúr
Bühnenbild Pavel Borák
Chorleiter Pavel Procházka