Der Nussknacker

Piotr Iľjič Čajkovskij

Der Nussknacker

Ballett

Ballettmärchen

Historisches Gebäude
29. 11. 2013 30. 11. 2013

Das Ballett Der Nussknacker ist eine Rückkehr zur traditionellen und höchst gepriesenen Fassung des russischen Choreographen Vasily Vajnonen, in der Choreographie von Rafael Avnikjan und Jozef Dolinský. Tschaikowskis Musik, die mit dem Attribut „Sinfonie der Kindheit“ bezeichnet wird, zeichnet sich durch eine wundervolle Melodizität und Traumhaftigkeit aus und zusammen mit Schwanensee und Dornröschen gehört sie zum Höhepunkt des Ballettrepertoires. In der Inszenierung mit reicher Ausstattung, erfüllt von künstlerisch reichhaltig gestalteten Bildern, sowie technisch aufwendigen Variationen, werden sich die Kinder in der Interpretation der Solisten, des Corps de Ballet des Balletts des SND und der Studenten des Eva-Jaczová-Tanzkonservatoriums auf den Märchenweg durch eine Weihnachtsgeschichte begeben.

Vorstellungsdauer: 1 Std. 50 Min. mit einer Pause

Bei Eintrittskarten der. 4 Kategorie im historischen Gebäude des SND handelt es sich um Plätze mit beschränkter Sicht. Dieser Tatsache entspricht auch der reduzierte Eintrittskartenpreis, deshalb besteht keine Möglichkeit der Rückerstattung des Eintrittsgeldes bei der Beanstandung der beschränkten Sicht seitens des Kunden.

Inszenierungsteam

Besetzung

Nussknacker Filip Manca (Student des Konservatoriums) Peter Andel (Student des Konservatoriums) Viktor Šefčík (Student des Konservatoriums)
Kleine Mascha Sofia Rutová (Student des Konservatoriums) Nina Benková (Student des Konservatoriums) Katarína Turányiová (Student des Konservatoriums)
Franz Michal Gulán (Student des Konservatoriums) Jozef Solymosy (Student des Konservatoriums)
Pastorále lívia Laiferová (Student des Konservatoriums) Nina Fukasová (Student des Konservatoriums) Terézia Húsková (Student des Konservatoriums) Kristína Slováková (Student des Konservatoriums) Lucia Micháliková (Student des Konservatoriums) Peter Andel (Student des Konservatoriums) Filip Manca (Student des Konservatoriums) Viktor Šefčík (Student des Konservatoriums) Nina Benková (Student des Konservatoriums)