Silvesterkonzert

Silvesterkonzert

Oper

Populäre Musiknummern aus Opern und Operetten in der Darbietung der Solisten und Gäste der Oper des SND

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Das späte Neujahrserwachen gehört nicht zu den angenehmsten Erlebnissen. Mit einem schweren Kopf sucht man nach Alka-Seltzer und schwört sich den Alkohol aus seinem Leben für immer zu verbannen, ähnlich nörgelt man samstags beim Staubsaugen, beim TV-Sport oder bei der Bevorzugung von Schweinebraten vor Spinat. Es beginnt eine neue Ära, genau wie im Vorjahr… Aber warum wiederholen sich die Neujahrsvorsätze immer wieder? Sicher nicht deshalb, weil man die vom Vorjahr nicht erfüllen wollte oder konnte. Schuld daran sind „objektive Gründe“: der nervende Chef, niedriges Gehalt, Vorwürfe der Ehefrau, unartige Kinder, Missgunst des Schicksals, zu viel Glück, zu wenig Glück… Oder es hinderte Sie der gut gekühlte Riesling an der Einhaltung Ihrer Prinzipien. Machen Sie sich nichts daraus! Sie sind nicht der Einzige… Aber noch bevor Sie beschließen sich wieder neue und diesmal bestimmt realistische Vorsätze zu stellen, feiern Sie mit uns gemeinsam den Silvester. Für Streicheleinheiten für Ihre Seele und Ablenkung für Ihren Geist werden der Opern-Filou Gioacchino Rossini sowie die Operettenmagier Johann Strauss jun. und Franz Lehár sorgen und zum Schluss werden Sie mit Maestro Verdi anstoßen. Kosten Sie die letzten Augenblicke des alten Jahres voll aus!

Programm:
 
Gioacchino Rossini Die diebische Elster (La gazza ladra)
Vorspiel
Orchester der Oper des SND
 
Gioacchino Rossini Il signor Bruschino
Gaudenzios und Sophies Duett
„E un bel nodo che due cori“
Jana Bernáthová, Ján Ďurčo
 
Gioacchino Rossini Die seidene Leiter (La scala di seta)
Lucillas Arie
„Sento talor nell´anima“
Andrea Pietrová
 
Franz Lehár Paganini
Paganinis Arie
„Gern hab’ ich die Frau’n geküsst“
Tomáš Juhás
 
Gioacchino Rossini Die seidene Leiter (La scala di seta)
Dorvils Arie
„Vedro qual sommo incanto“
Róbert Remeselník
 
Johann Strauss jun. Die Fledermaus
Orlofskis Couplet
„Ich lade gern mir Gäste ein“
Terézia Kružliaková
 
Gioacchino Rossini Der Barbier von Sevilla
Terzett
„Ah! qual colpo inaspettato“
Terézia Kružliaková, Róbert Remeselník, Ján Ďurčo
 
Johann Strauss jun. Die Fledermaus
Adelas Arie
„Mein Herr Marquise“
Jana Bernáthová, Chor der Oper des SND
 
Johann Strauss jun. Der Zigeunerbaron
Sándor Barinkays Arie
„Als flotter Geist“
Tomáš Juhás
 
Gioacchino Rossini Der Barbier von Sevilla
Chor
„Piano, pianissimo“
František Ďuriač, Róbert Remeselník, Chor der Oper des SND
 
Gioacchino Rossini Konzertarie
„Alle voci della gloria“
Ján Ďurčo
 
Gioacchino Rossini Der Barbier von Sevilla
Figaros Arie
„Largo al factotum“
Aleš Jenis
 
Giuseppe Verdi La traviata
Brindisi
„Libiamo ne´lieti calici“
Jana Bernáthová, Ján Ďurčo, František Ďuriač, Aleš Jenis, Tomáš Juhás, Terézia Kružliaková, Andrea Pietrová, Róbert Remeselník, Chor der Oper des SND
 
Dauer: 80 Minuten, ohne Pause

Inszenierungsteam

Dramaturgie Martin Bendik
Chorleitung Pavel Procházka
Dirigenten Ondrej Olos