Repertoire Ballett

Sergej Sergejevič Prokofiev, Michael Corder
ASCHENPUTTEL
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums des Balletts des SND

Beatles Go Baroque
Ballett
Historisches Gebäude,

Der Impuls für die Schaffung dieser komponierten Vorstellung war die Musik von Peter Breiner, eines der meist gespielten Musiker weltweit.

Balet Daniel de Andrade, Carl Davis
Chaplin, der Tramp – Huldigung an das Genie
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Ursprüngliches Ballett in zwei Akten

Piotr Iľjič Čajkovskij
Der Nussknacker
Ballett
Historisches Gebäude,

Ballettmärchen

Vasilij Medvedev, Ludwig Aloisius Minkus, Marius Petipa, Stanislav Fečo
DON QUIJOTE
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Klassisches Ballettjuwel

Fragile & Balet SND
Ballett
Historisches Gebäude,

Musikalischer Tanzabed

Adolphe Charles Adam
Giselle
Ballett
Historisches Gebäude,

Romantische ballett im zwei Akten

Vasilij Medvedev, Cesare Pugni
La Esmeralda
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Esmeralda – príbeh krásnej a temperamentnej cigánky, o krásu ktorej súperí celý Paríž, je príležitosťou prezentovať brilantnú tanečnú techniku, zmyselnosť a temperament zároveň.

Adolphe Charles Adam
Le Corsaire
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Das Ballett Le Corsaire ist stark von der Ästhetik der Romantik geprägt. Der Geschichte aus dem abenteuerlichen Piratenleben mangelt es nicht an zügelloser Leidenschaft, Dramatik, gefährlichen Abenteuern und Liebe.

Maurice Ravel, Reona Sato, Adrian Ducin
RAVEL
Ballett
Historisches Gebäude,
Der gemeinsame Nenner des Abends der jungen Choreographen Reona Sato und Adrian Ducin ist einer der Hauptvertreter des Musik-Impressionismus Maurice Ravel, Autor des Balletts Daphnis und Chloé und Bolero. Die Inszenierung der Werke stellt seit über hundert Jahren eine Herausforderung für zahlreiche bedeutende Choreographen weltweit dar, angeführt von Michail Fokin oder Maurice Béjart, die Ravels Werke in Ballettjuwele des 20. Jahrhunderts verwandelten. Zwei Künstler der jüngsten Choreographen-Generation, Absolventen der Choreographie an der Hochschule der Musischen Künste in Bratislava (VŠMU) wollen diese Werke in einer neuen Inszenierungsform im Kontext des Theaterausdrucks des 21. Jahrhunderts präsentieren.   Daphnis und Chloé Musik: Maurice Ravel Libretto: Reona Sato Choreographie und Inszenierung: Reona Sato Musikalische Leitung, Dirigent: Marián Lejava   Bolero Musik: Maurice Ravel Libretto: Adrian Ducin Choreographie und Inszenierung: Adrian Ducin Musikalische Leitung, Dirigent: Dušan Štefánek
Piotr Iľjič Čajkovskij, Marius Petipa, Lev I. Ivanov
Schwanensee
Ballett
Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal

Schwanensee, das phänomenale Stück von Piotr I. Tschaikowski, Marius Petipa und Lev Ivanov, ist ohne Zweifel der bekannteste Ballettrepertoiretitel. Die romantische Geschichte des Prinzen Siegfried und der wunderschönen Prinzessin Odette, die in einen Schwan verwandelt ist, stellt das Fundament der klassischen russischen Ballettschule dar und gehört seit beinahe hundertdreißig Jahren zu den erfolgreichsten Titeln weltweit. 

Oskar Nedbal
Von Märchen zu Märchen
Ballett
Historisches Gebäude,

Ballettmärchen